ADP - Ambulante Peritonealdialyse

Nach intensiver Schulung durch Fachpflegekräfte dialysiert sich der Patient selbständig jede Nacht mit einem Cycler (z.B. dem Homechoice von Baxter) zu Hause. Die Behandlung dauert in Abhängigkeit von der Transportrate des Bauchfelles 7-9 Stunden und endet in der Regel am Morgen mit einer Dialysatfüllung des Bauchraumes. Dieses wird abends mit Beginn der nächsten Therapie über den Cycler abgelassen. Bei diesem PD-Verfahren benötigt man ca. 15-20 l Dialysatlösung. Die Verweilzeiten betragen etwa 30-60 Minuten. Viele Berufstätige und aktive Patienten ziehen diese Behandlung der CAPD vor, um tagsüber keine vier Beutelwechsel durchführen zu müssen.

Ich persönlich kann diese Art der Dialyse nur jedem empfehlen. Ich fühle mich gesundheitlich damit sehr gut und kann tagsüber tun und lassen was ich will. Für mich eindeutig die beste Art der Dialyse. Mann kan schon fast sagen, dass es Spass macht. Auf jedem Fall ist das Leben wieder lebenswert.

Diese Art der Dialyse ermöglichte mir eine Umschulung, so dass ich trotz meiner Krankheit wieder am normalen Leben teilhaben kann. Ich glaube das es ein riesiger Schritt in eine richtige Richtung ist, denn dadurch wir man seelisch sehr gestärkt.