was treibe ich sonst so ...

Wenn ich mich mal nicht um meine Gesundheit kümmere, dann bin ich als Werkstattsystemberater in markenungebundenen Werkstätten unterwegs und betreue diese in Punkto EDV und Werkstattsystem. Diesen Job habe ich nach meiner Transplantation bekommen/gefunden, im Herbst 2003 und mache ihn immer noch. Durch die flexibel gestaltbare Arbeitszeit, lässt sich der Job gut mit den regelmäßigen Arztbesuchen in Einklang bringen. Morgens nach der Blutentnahme etwas später begonnen, dafür einfach am abend die Zeit angehangen ... für mich optimal.